Pressebericht zum 1. NETZWERK PARTNERTAG am 20.02.2014 im Congress Centrum Heidenheim

Das NETZWERK von Oliver Frey hat seinen 1. NETZWERK Partnertag 2014 in Heidenheim veranstaltet. Über 110 Teilnehmer waren begeistert von den aktuellen Fachvorträgen und der großartigen Organisation der Veranstaltung. In einer hochmodernen Location, dem neuen Congress Centrum in Heidenheim, waren viele Marktführer gerne der Einladung von NETZWERK gefolgt. Die NETZWERK Kooperationspartner hatten die Möglichkeit ihre Neuheiten in einer begleitenden Innovationsausstellung den NETZWERK Fensterbaupartnern und Entscheidern aus der Bau- und Wohnungswirtschaft zu präsentieren. Diese Möglichkeit wurde von den NETZWERK Partnern hervorragend angenommen und es konnten im gesamten Tagesablauf viele interessante neue Geschäftskontakte geknüpft werden.

Im NETZWERK FORUM begrüßte Oliver Frey mit seiner Familie alle Gäste im ausgebuchten Vortragssaal und stellte in einer völlig neuartigen linearen Präsentation die Vorteile und Dienstleistungen von NETZWERK vor. Oliver Frey übernahm dann die Moderation und führte gewohnt erfrischend mit seinem Fachwissen durch das Vortragsprogramm. Das Grußwort und eine Kurzpräsentation hielt Wilfried Haut, Geschäftsführer der Kreisbaugesellschaft Heidenheim GmbH aus der Bau- und Wohnungswirtschaft. Mit neuestem Zahlenmaterial und seiner jahrzehntelangen Erfahrung in der Wohnungswirtschaft, forderte er die anwesenden NETZWERK Partner auf offensiv auf ihn und seine Kollegen zuzugehen, um auch gemeinsame Produktentwicklungen schon in der Entwicklungsphase zu forcieren. Er zeigte aber auch die Risiken und Schwierigkeiten in der Sanierung von Wohngebäuden auf. Er stellte den Ersatzneubau vor, der immer häufiger zum Einsatz kommt, wenn aus wirtschaftlichen Gründen eine umfängliche Sanierung des Gebäudebestands nicht mehr möglich ist. Auch die steigenden Kosten in Verbindung mit der weiteren Verschärfung der EnEV 2014 und 2016 waren kein Tabuthema und wurden durch aktuelle Marktzahlen belegt. Ein gelungener Auftakt im NETZWERK FORUM und der Beginn einer Vortragsreihe verschiedener NETZWERK Kooperationspartner, die mit vielen Neuheiten vor der Fensterbau Frontale in Nürnberg aufwarten konnten. Frank Schnorrenberger vom technischen Vertrieb aus dem Hause MACO stellte unter anderem das neue SDS Innendämmsystem für die Heiznischendämmung, Leibungsdämmung und Rollladendämmung vor. Das Unternehmen MACO als Beschlagshersteller wird SDS als Erweiterung in der Fenstermontage seinen Kunden anbieten. Auch eine weitere Neuentwicklung mit dem MACO e-Beschlag für Fenster zu kontrollierten Lüftung wurde exklusiv auf dem NETZWERK PARTNERTAG 2014 vorgestellt. Anschließend stellte das Aluminium-Systemhaus HUECK zum ersten Mal in einer Präsentation vor Fachpublikum sein neues Aluminium Haustürsystem Lambda Duo 90 vor. Die Markteinführung ist noch in diesem Jahr geplant. Auch mit dem Absturzsicherungssystem für französische Balkons dem Lambda FB konnte Thomas Leimkühler, Produktmanager aus dem Hause Eduard Hueck die Teilnehmer überzeugen.

Nach dem Lunchbuffet und dem ausführlichen Besuch der Innovationsstände begann das Nachmittagsprogramm im NETZWERK FORUM mit Frank Stegemann, Produktmanager aus dem Hause WINKHAUS. Er stellte ein neuartiges Beschlagsystem mit Parallelabstellung vor, das eine kontrollierte Belüftung möglich macht. Mit neuesten Untersuchungen von einem aktuellen Forschungsprojekt mit dem Frauenhofer Institut IBP, konnte das Hause WINKHAUS die NETZWERK Fensterbaupartner ebenfalls begeistern. Dieses System wird auch in einer motorisierten Variante angeboten und die Möglichkeit einer Steuerung in der kompletten Gebäudeautomation ist somit in der Zukunft gegeben. Nach einer Überleitung durch den Moderator Oliver Frey stellte das Kunststoff- Fenstersystemhaus Inoutic die optimale Bautiefe der Zukunft vor und hatte mit Jörg Hofmann, Leiter Systemtechnik einen Referenten der mit anschaulichen Untersuchungsergebnissen seinen Argumenten deutlichen Nachdruck verleihen konnte. Mit Neuerungen und Systemerweiterungen zum Prestige 76 und beim Eforte 84 zeigte Inoutic seinen konsequenten Entwicklungsschritt auf und gibt die Richtung vor auch zu den zukünftigen Profilsystemen auf der Fensterbau Frontale.

Es folgte nach der Kaffeepause und dem Besuch der NETZWERK Innovationsausstellung dann Christian Thomas, Leiter Produktmanagement im Hause RENSON. Mit neuen Lösungen Rund um das Thema Fenster- und Fassadenlüftung, sowie einem ausführlichen Einblick in die Möglichkeiten des „Healthy Building Concept“ zeigte RENSON auf, wie die Erfüllung der Lüftungsnorm DIN 1946-6 von den NETZWERK Fensterbaupartnern und der gesamten Wohnungswirtschaft angegangen werden kann. Zum Abschluss im NETZWERK FORUM präsentierte Ulrike Jocham, Architektin sowie Sozialpädagogin aus Stuttgart im Auftrag von ALUMAT das Thema barrierefreies Wohnen. In einem höchst engagierten und emotionalen Vortrag zeigte sie die Vorzüge der barrierefreien Schwellensysteme aus dem Hause ALUMAT auf. Auch mit dem Hinweis auf den demographischen Wandel in Deutschland, inspirierte sie selbst gestandene NETZWERK Fensterbaupartner zum Nachdenken. Mit den Worten „Das war mal ein Vortrag“ begann Oliver Frey das Resümee beim NETZWERK FORUM und alle Teilnehmer im immer noch vollbesetzten Plenum waren sich einig, dass die Vortragsreihe sicher den Nerv der Zeit getroffen hatte.

Nach dem letzten Rundgang durch die begleitende Fachausstellung der NETZWERK Kooperationspartner ging es weiter in die NETZWERK Lounge im Premier Schloßhotel direkt beim Congress Centrum Heidenheim. Dort konnten alle NETZWERK Partner, die Entscheider aus der Bau- und Wohnungswirtschaft, sowie die Fachpresse beim Flying Dinner und coolen Getränken bis in die tiefe Nacht Netzwerken. Dadurch entstanden für alle Teilnehmer in familiärer Atmosphäre die Chance mit allen Gästen ins Gespräch zu kommen. Oliver Frey als Gastgeber bedankte sich zusammen mit seiner Familie bei allen NETZWERK Partnern für die Unterstützung.

Die Begeisterung der Teilnehmer war so groß, das bereits die Fortsetzung vom NETZWERK FORUM in Planung ist. Oliver Frey möchte eine feste Branchenveranstaltung mit dem NETZWERK PARTNERTAG installieren und bereits noch am Abend verkündete er den 2. NETZWERK PARTNERTAG am Donnerstag, 05.03.2015 wieder im Congress Centrum Heidenheim.
Der Themenschwerpunkt beim 2. NETZWERK PARTNERTAG 2015 wird in der Gebäudeautomation, Gebäudetechnik und in der Weiterentwicklung von Lüftungssystemen liegen. Ab sofort haben ausschließlich alle NETZWERK Kooperationspartner die Chance, Oliver Frey zu kontaktieren um mit ihren Vorträgen neue Produkte zu präsentieren und an der Innovationsausstellung beim 2. NETZWERK PARTNERTAG 2015 teilzunehmen.

→ PDF des Presseberichts zum Download
→ Bilder vom 1. NETZWERK PARTNERTAG 2014

Veröffentlicht unter NETZWERK-News, Presse