Malerwerkstätten Heinrich Schmid sind ab sofort neuer NETZWERK Kooperationspartner

Die Malerwerkstätten Heinrich Schmid GmbH & Co. KG sind ab sofort neuer NETZWERK Kooperationspartner. Bauarbeiten müssen koordiniert werden sonst herrscht schnell Chaos. Oft sind zu viele Handwerker und damit auch zu viele Ansprechpartner involviert. Bei Heinrich Schmid in Reutlingen, gibt es den Komplettausbau jetzt aus einer Hand – mit eigenen Leuten.

Zu viele Köche verderben den Brei. So lautet ein Sprichwort, das auch für das Bauhandwerk gelten könnte. Unterschiedliche Ansprechpartner, Bauunternehmen und Handwerksbetriebe können insbesondere bei komplexen Modernisierungsmaßnahmen einen Bauherrn in die Knie zwingen. Denn die Koordination an Terminen, Handwerksleistungen und Anlieferung von Material ist eine schwierige Aufgabe. Das Unternehmen Heinrich Schmid in Reutlingen bietet deshalb Dienstleistungen im Ausbau und an der Fassade aus einer Hand an. Maler, Trockenbauer, Stuckateure, Schreiner, Installateure, Bodenleger oder Elektrotechniker gehören dazu. Von jedem Gewerk sind hauseigene Mitarbeiter für die Projekte verfügbar. Nur in Spitzenzeiten wird auf externe Partner zurückgegriffen.

Das Gute dabei: Der Bauherr hat nur einen Ansprechpartner. Denn Heinrich Schmid setzt einen verantwortlichen Ansprechpartner ein, der dem Kunden zur Verfügung steht. Er kümmert sich um die Belange des Auftraggebers und sorgt dafür, dass alle Baumaßnahmen zeitgerecht ausgeführt werden.

Für welche Maßnahmen sich ein Bauherr auch entscheidet, bei Heinrich Schmid sprechen alle Gewerke mit nur einer Stimme. So können der Komplettumbau, Heizungsinstallationen oder Überprüfungen, Lampen- und andere Elektroinstallationen mit nur einem Mitarbeiter abgesprochen werden. Die gesamte Durchführung dabei in einer Hand zu Wissen, birgt noch weitere Vorteile. Gerade Kostenexplosionen sorgen für Unstimmigkeiten und sind unangenehm. Auch verzögerte Lieferungen von Material oder Verzögerungen von Handwerkern können Schwierigkeiten bereiten. Heinrich Schmid hingegen garantiert Kostensicherheit und Termintreue.

Die HS-Gruppe ist mittlerweile an über 100 Standorten vertreten. Rund 4.200 Mitarbeiter arbeiten dafür, die Träume der Verbraucher umzusetzen. Eine fachmännische Beratung ist dabei unumgänglich. Baukonzepte, Oberflächen und Farben können genauso besprochen werden, wie Ideen für den Innenraum sowie der Badgestaltung oder Planung. Im Mittelpunkt aller Arbeiten steht dabei die CAD-Beratung mit fotorealistischen Darstellungen in 3D. Dabei ist es egal ob die Bauvorhaben klein wie das Streichen eines einzelnen Raumes sind, oder groß wie ein Komplettumbau. NETZWERK und die Heinrich Schmid GmbH & Co. KG haben eine strategische Zusammenarbeit vereinbart.

 

Veröffentlicht unter NETZWERK-News